Transport & Straßenverkehr

Straßenverkehr
In Indonesien wird links gefahren. Sie benötigen einen internationalen Führerschein.

Mietwagen
Autovermietungen gibt es in allen touristischen Gebieten. Auf größeren
Inseln ist ein Auto mit Fahrer eine beliebte Alternative zum Leihwagen und eine
angenehme und preiswerte Art zu reisen.

Taxi
Größere Städte kann man mit dem Taxi erkunden. Entweder auf Taxometer („meter“) bestehen oder für einen längeren Ausflug einen festen Betrag aushandeln.

Fahrradtaxi / Kutsche
In kleineren Orten finden sich meist Fahrrad-Rikschas („Becak“) oder sogar Kutschen als lokales Transportmittel. Sehr empfehlenswert, die langsamere Fortbewegung bietet tiefere Einblicke ins Geschehen am Straßenrand und man unterstützt Kleinstunternehmer.

Bus
Kleine Busse in den Städten fahren nur bestimmte Straßenzüge entlang. Hier ruft man, wenn man aussteigen will. Ortskenntnisse sind hier Voraussetzung, um nicht verloren zu gehen.
Überlandbusse mit Klimaanlage verbinden größere Städte. Da die Entfernungen groß sind, bedeutet dies oft eine ganztägige, manchmal auch Nachtfahrt.

Bahn
Java verfügt über ein gut ausgebautes Eisenbahnnetz. Dank guter Schnellzug-
Verbindungen lässt sich die indonesische Hauptinsel auch gut per Bahn bereisen

Flug
Ein dichtes Netz von Flugverbindungen bieten zahlreiche Fluggesellschaften.
Folgende Fluggesellschaften – neben der staatlichen Fluggesellschaft Garuda Indonesia www.garuda-indonesia.com - sind NICHT auf der „Black List“ der EU:
Airfast Indonesia www.airfastindonesia.com
Mandala Airlines www.mandalaair.com
Ekspres Transportasi Antarbenua www.expressair.biz
Indonesia Air Asia www.airasia.com

Schiff
Neben zahllosen Flugverbindungen können viele Inseln mit den Fähren der staatlichen Fährgesellschaft PT Pelni erreicht werden. Fährverbindungen abfragen unter:
www.pelni.co.id/?bhs=en

Empfohlen wird die Buchung von Mietautos, Inlandsflügen, Bahn- und Schiffsreisen über die deutschen Reiseveranstalter oder über eine Agentur vor Ort. Bei der Suche nach einem geeigneten Auto mit Fahrer sind i.d.R. auch die Hotels vor Ort behilflich.