Java


Spektakuläre Vulkanlandschaften und sattgrüne Reisfelder, 1200 Jahre alte hinduistische Tempel, moderne Moscheen, traditionsbewusste Sultanspaläste, glitzernde Einkaufscenter, verschlafene Dörfer und hektische Metropolen – Java lockt mit einer einzigartigen Melange aus Tradition und Moderne, Natur pur und pulsierendem Citylife.

Indonesiens Hauptinsel, rund 1000 km lang erstreckt sie sich zwischen Sumatra und Bali und hat für jeden was zu bieten: ob Kulturerlebnis, sportliche Herausforderung auf einem Golfplatz oder einer Vulkanbesteigung. Für Shoppingfreunde gibt es Designer-Läden, Antikmärkte, Kunsthandwerk und modische Kleidung zu günstigen Preisen.
Naturfreunde finden üppige Tropenlandschaften und ausgedehnte Nationalparks. Kulturell Interessierte erwartet ein Kaleidoskop an Kunstformen, Architektur, Tempelanlagen, Handwerkstraditionen und einer beispiellosen Palastkultur.

Reise durch Java
Dank einer Vielzahl internationaler Flugverbindungen zu Städten auf Java als auch innerjavanischen Flügen lässt sich jede Java-Reise ganz individuell gestalten. Ergänzend gibt es ein sehr gut ausgebautes Eisenbahnnetz auf Java.

Kulturliebhaber starten ihre Reise in Zentraljava und lassen sich in den Sultansstädten Yogyakarta und Solo von viel Kunst und Kultur verzaubern. Sonnenanbeter finden nicht weit entfernt im Karimunjawa-Archipel ein zauberhaftes Inselparadies mit Robinson-Crusoe-Flair und farbenfrohen Korallengärten. Naturliebhaber wählen Surabaya als Ausgangspunkt für eine Trekkingtour im Schatten der grandiosen Feuerberge Ostjavas. Oder entdecken die Savanne des Baluran Nationalparks. Wer auf kolonialen Spuren wandeln will, der wählt am Besten das Dreieck Jakarta – Bogor – Bandung. Und Kosmopoliten erleben in Jakarta eine der faszinierendsten Mega-Metropolen Asiens. Ober beginnen in der Hauptstadt ganz einfach eine spannende Reise mit der Eisenbahn durch Java.